Unterlidstraffung Frankfurt

Dr. Burkhard Dippe ist mit großer OP-Erfahrung ein versierter Spezialist für die ästhetische Korrektur der unteren Augenlider.

Dr. Dippe mit Assistentin im OP für eine Unterlidstraffung

Unterlidstraffung in Frankfurt

Dr. Burkhard Dippe ist mit großer OP-Erfahrung ein versierter Spezialist für die ästhetische Korrektur der Unterlider

Unterlidstraffung vorher – nachher

Mit einem Unterlid-Lifting lassen sich Zeichen der Alterung korrigieren

Das Unterlid „reitet“ auf der Wange. Wenn diese Partie mit zunehmendem Alter absinkt und am Unterlid durch vorquillendes Fett Tränensäcke entstehen, erscheint das Gesicht schnell müde, der Mensch wirkt antriebslos. Mit einer Unterlid-OP lassen sich diese unerwünschten Veränderungen korrigieren.

Das Fett und die Hautüberschüsse werden entfernt und die erschlaffte Muskulatur gestrafft.
Auch Augenringe sind eine weit verbreitete Alterserscheinung am Unterlid. Sie entstehen, wenn das Weichgewebe des Mittelgesichts absinkt und als Folge dieses Substanzverlusts der knöcherne Rand der unteren Augenhöhle deutlicher sichtbar wird. Durch die Erschlaffung des Stützapparates am Unterlid senkt sich zudem im Alter häufig der äußere Augenwinkel. Wenn durch dieses Tiefertreten des äußeren Augenwinkels und die Überdehnung das Unterlids nicht mehr eng genug mit dem Auge verbunden ist, wird die Bindehaut nur noch unzureichend geschützt. Gerötete Augen, Juckreiz und Fremdkörpergefühl sind die unangenehmen Folgen.
Tränensäcke, Augenringe und schlaffe Lidränder können mit einer Unterlid-OP beseitigt werden und das Gesicht erhält wieder ein frischeres, vitaleres Aussehen. Dabei ist zu beachten, dass Lachfalten zum natürlichen Aussehen gehören und mit einer Unterlidstraffung keine makellose Glätte erreicht werden kann und soll.

FAQs – häufig gestellte Fragen zur Unterlidstraffung

Die Kosten können individuell variieren, standardmäßig kann man jedoch von circa 2.700 Euro für eine Unterlidstraffung beider Augen ausgehen.

10 bis 14 Tage vor der Unterlidstraffung dürfen keine Medikamente mehr eingenommen werden, die die Blutgerinnung beeinflussen können. Dazu zählen z. B. Schmerz- und Grippemittel mit Acetylsalicylsäure. Bei Dauermedikation zur Gerinnungshemmung muss der behandelnde Arzt einbezogen werden.

Unterlid-OPs werden meist mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Wenn man es wünscht, kann man sich mit einer beruhigenden Spritze in eine Art Dämmerzustand versetzen lassen und den Eingriff durchschlafen.

Die Fäden können meist nach 7 Tagen gezogen werden. Nach 10 Tagen sind normalerweise alle Spuren des Eingriffs verheilt und man ist wieder vollständig gesellschaftsfähig.

Wenn der Schnitt und die Naht kompetent ausgeführt werden, entstehen durch die Unterlid-OP in aller Regel keine sichtbaren Narben.

Im Rahmen einer Unterlid-OP können Tränensäcke, Augenringe und hängende Lidränder gleichzeitig in einem Eingriff korrigiert werden.

Sie möchten sich beraten lassen zur Unterlidstraffung?

Einfach Termin vereinbaren - wir beantworten gerne Ihre Fragen!

Dr. Dippe Sprechstunde
Sie interessieren sich für eine Teilnahme am Informationsabend?