Augenlidstraffung

Schlupflider, Tränensäcke, Augenringe u. a. m. korrigieren

Dr. Dippe und Dr. Nichlos sind Ihre Spezialisten für Augenlidstraffungen und behandeln Patienten aus ganz Deutschland. Unsere jahrzehntelange Erfahrung und weit mehr als 4.000 erfolgreich durchgeführte Lidkorrekturen zeichnen uns als sehr kompetente Praxis für Ihr „Augenlifting“ aus.

Augenlidstraffung

Mit einer Augenlidstraffung zu einem frischeren und jüngeren Aussehen

Kein Teil des menschlichen Organismus spiegelt das Älterwerden so schonungslos wider wie das Gesicht, und die Spuren der gelebten Jahre machen sich um die Augen herum schon ab Anfang bis Mitte dreißig bemerkbar. Denn die Lidhaut ist besonders dünn und einer ausgeprägten mimischen Aktivität ausgesetzt, sodass sie stärker als die dickere Haut in den anderen Gesichtsregionen dem normalen Alterungsprozess unterworfen ist. Die Augenpartie ist aber das zentrale Element im Gesicht und wird am stärksten wahrgenommen. Dies kann dazu führen, dass Frauen und Männer älter wirken, als sie in Wahrheit sind. Mit einer Augenlidstraffung lassen sich jedoch Schlupflider korrigieren, Tränensäcke entfernen, Augenringe abschwächen und viele weitere Charakteristika eines jugendlicheren Gesichtsausdrucks wiederherstellen. 

Eine Augenlidkorrektur, fachsprachlich Blepharoplastik, gilt in unserer Gesellschaft als sinnvoller Eingriff für Frauen und Männer und verleiht über die Augenpartie hinaus dem gesamten Gesicht eine frischere Erscheinung. Auch wenn das „Lifting“ der Augenregion eigentlich zu den unkomplizierten schönheitschirurgischen Eingriffen zählt, ist ein sehr gutes Ergebnis von umfassender Fachkompetenz und langjähriger Erfahrung des Plastischen Chirurgen abhängig. 

Dr. Dippe und Dr. Nichlos gehören mit über 200 Augenlidstraffungen pro Jahr und jahrzehntelanger Erfahrung in der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie zu den namhaftesten Plastischen Chirurgen für die obere und untere Blepharoplastik sowie die Mittelgesichtsstraffung. In unserer Praxis begrüßen wir Patientinnen und Patienten nicht nur aus Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, sondern auch weit darüber hinaus.

Unser nächster
Informationsabend für sie

„Wir machen Ihnen schöne Augen“
Augenlidstraffung

Dienstag, 09.07.2024
19:00 – 20:30 Uhr
Kostenfrei

Erfahrungen unserer Patientinnen und Patienten

Unsere renommierten Plastischen Chirurgen Dr. Dippe und Dr. Nichlos werden in führenden Bewertungsportalen wie Google und Jameda hervorragend bewertet. Die un­ein­ge­schränkte Zufriedenheit operierter Patientinnen und Patienten mit dem Verlauf und dem Ergebnis ihrer Behandlung spiegelt die langjährige Erfahrung der beiden Fachärzte wider.

In keiner anderen Region kommen sich oberflächliche Korrekturmaßnahmen und tiefere Organfunktionen so nahe wie rund ums Auge. So wie die Lippen zum Mund gehören, hängt auch die Funktion des Auges von der des Augenlids ab. Deshalb sollten Sie Ihre Entscheidung, welcher Arzt Ihre Augenlid-OP durchführen soll, sehr sorgfältig treffen. Die Angebote im Internet vermehren sich allerdings rasant, und es wird für Sie als Interessentin oder Interessent für eine Augenlidstraffung zunehmend schwierig, zwischen seriös und unseriös bzw. erfahren und weniger erfahren zu unterscheiden.

Sie denken über eine Lidstraffung nach?

Als Patientin oder Patient unserer Facharztpraxis für Plastische und Ästhetische Chirurgie in Frankfurt werden Sie ernst genommen und verantwortungsvoll beraten. Dr. Dippe oder Dr. Nichlos  konzipieren mit Ihnen gemeinsam das Behandlungsverfahren, das optimal Ihren Gegebenheiten und Vorstellungen entspricht, und dies unter Berücksichtigung ethischer und ärztlicher Grundsätze.

Beweggründe für eine Lidstraffung

Ästhetische Beweggründe für eine Lidkorrektur

„Jemandem schöne Augen machen“ bedeutet, die Ausdrucksfähigkeit der ganzen Augenpartie in gewinnender Weise einzusetzen. Wenn wir miteinander sprechen, schauen wir einander in die Augen. Durch raffinierte Schminktechniken haben schon die Menschen im alten Ägypten kunstvoll ihre Augen hervorgehoben.

Auch für die moderne Frau ist das Make-up der Augenpartie die wichtigste und am wenigsten verzichtbare Schminkmaßnahme. Denn eine frische, jugendlich wirkende Augenpartie vermittelt wie kein anderer Teil des Gesichts Vitalität und positive Lebenseinstellung. Der Alterungsprozess lässt hingegen ehemals große, schöne Augen kleiner wirken, als sie sind. Eine Person wirkt dadurch müde, und ihr wird schnell nachlassender Elan unterstellt. Vor allem Frauen fühlen sich dann zunehmend unattraktiv.

Wenn Sie wegen einer störenden Erschlaffung der Oberlider und/oder Unterlider, meistens kombiniert mit Vorwölbungen von Fettgewebe, über eine Augenlidstraffung nachdenken, können Ihre ästhetischen Beweggründe vielfältig sein.

Vielfältige Anzeichen erschlaffter Lider

Schlupflider sind häufig genetisch bedingt und verstärken sich mit zunehmendem Alter. Insofern kann schon bei jüngeren Menschen der Gedanke an eine Lidstraffung aufkommen. Tränensäcke und Augenringe sind meist altersbedingte Erscheinungen.

Medizinische Beweggründe für eine Lidkorrektur

Symptome bei erschlafftem Oberlid

Eine obere Blepharoplastik stellt für Sie eine medizinische Heilbehandlung dar, wenn die folgenden Befunde vorliegen:

Symptome bei erschlafftem Unterlid

Aber auch degenerative Veränderungen am Unterlid können funktionelle Beeinträchtigungen verursachen und eine medizinische Indikation für eine untere Blepharoplastik darstellen:

Eine Augenlidstraffung ist mehr als nur ein kosmetisches Verfahren. Sie kann gleichzeitig ein therapeutischer Schritt sein, um die Funktionalität der Augenpartie zu verbessern. Unsere spezialisierten Fachärzte Dr. Dippe und Dr. Nichlos beantworten gerne persönlich Ihre Fragen. Ihren Termin können Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular vereinbaren:

+49 69 173 20 10 70 oder Kontaktformular ausfüllen

Merkmale einer ästhetischen Augenpartie

Bei der Entscheidung für eine Augenlidstraffung muss Ihnen die Gesamtheit der Faktoren im Detail bewusst sein, die Ihr individuelles Erscheinungsbild ausmachen. Im Allgemeinen gilt eine Augenpartie als schön, wenn sie jung aussieht und bestimmte Merkmale aufweist. Die wichtigsten Merkmale sind dabei nachstehend aufgeführt, um Ihnen ein besseres Verständnis für die Komplexität möglicher Korrekturmaßnahmen zu ermöglichen.

Wie fast überall am menschlichen Körper besteht keine vollständige Symmetrie der einander gegenüberliegenden Strukturen. In der Augenpartie sind oft die Lidspalten ungleich, oder ein Auge liegt tiefer in seiner Augenhöhle, oder ein Augenlid hängt tiefer.

Augen wirken schön, wenn sie groß sind. Die ästhetische Augenlidchirurgie korrigiert Veränderungen, die das Auge kleiner erscheinen lassen.

Die Augenlider liegen straff am Auge an und weisen keinen Hautüberschuss auf. Das bewegliche Oberlid ist bei geöffnetem Auge gleichmäßig breit zu sehen. Wenn man geradeaus schaut, ist die Lederhaut (Sklera) unterhalb der Iris nicht sichtbar. Das Unterlid berührt den Unterrand der Iris gerade so, dass zwischen Iris und Unterlid nichts Weißes sichtbar ist (andernfalls nennt man es auch „Bulldoggenblick“). Das Unterlid geht eben in die Wange über und weist keine Tränensäcke und Augenringe auf.

Die Augenbrauen liegen abhängig vom Gesicht in einem Abstand von etwa 1,5 bis 2,5 cm zum Oberrand des beweglichen Oberlids – nicht weniger. Der äußere Teil der Augenbraue steht nicht tiefer als der innere. Der ästhetische Anspruch an die Augenbrauenkonfiguration ist geschlechtsspezifisch:

Der seitliche Augenwinkel steht um 1 bis 2 mm höher als der innere („Mandelaugen“). Steht der seitliche Augenwinkel tiefer als der innere, wirkt das Auge traurig („Dackelblick“).

Altersveränderungen der Augenpartie

Unsere Standardverfahren und erweiterten Methoden für eine Augenlidstraffung

Sie können durch eine vergleichsweise kleine Augenlid-OP in unserer Praxis die Alterungserscheinungen rund um die Augen erheblich abschwächen und damit erreichen, dass Sie wieder gern in den Spiegel schauen. Darüber hinaus können medizinische Gründe wie Kopfschmerzen, Druckgefühl und Gesichtsfeldeinschränkung für eine Augenlidkorrektur sprechen. 

Abhängig von dem von Ihnen gewünschten Ergebnis und Ihren persönlichen Gegebenheiten führen wir obere und untere Lidkorrekturen nach dem aktuellen Standard der internationalen Fachgesellschaften durch und können das gesamte Spektrum der Korrekturmöglichkeiten operationstechnisch anbieten.

Mit einer Oberlidstraffung korrigieren wir Schlupflider und überschüssiges Gewebe am Oberlid äußerst gewebeschonend in minimalinvasiver Technik, sodass Begleiterscheinungen wie bläuliche Hautverfärbungen und Schwellungen üblicherweise nur in sehr geringem Ausmaß auftreten. Unsere Patientinnen und Patienten können nach einer Oberlidstraffung ohne weitere Beobachtung in der Klinik sofort nach Hause gehen und zwei bis drei Tage danach wieder arbeiten.

Wir können die seitliche Augenbrauenposition bei der Oberlidstraffung optimieren. Denn ein Merkmal für ein jugendlich erscheinendes Auge ist ein angemessen großer Abstand zwischen Augenbraue und Wimpernkante des Oberlids. Im persönlichen Beratungsgespräch stellen wir individuell fest, inwieweit gegebenenfalls eine leichte Brauenanhebung empfehlenswert ist.

Die Standardmethode für die Unterlidstraffung führen wir durch, um Tränensäcke zu beseitigen und die Unterlidhaut bei Falten unter dem Auge zu straffen, sofern eine ausreichend gute Muskelspannung besteht und ein Zuviel an Fettgewebe ohne tiefe Augenringe vorliegt.

Abhängig vom vorliegenden Befund können wir eine obere und untere Blepharoplastik gleichzeitig durchführen, um das gesamte Erscheinungsbild der Augenpartie zu harmonisieren. Der Vorteil liegt auf der Hand: Der Aufwand einer erneuten Operation mit Vor- und Nachsorge sowie beruflichen Ausfallzeiten entfällt.

Wenn das Unterlid im höheren Alter nicht mehr ausreichend fest am Auge anliegt, führen wir ein Unterlidlifting mit einer seitlichen Verankerung, einer sogenannten lateralen Kanthopexie, durch. Bei diesem erweiterten Eingriff spannen wir zusätzlich den Halteapparat des Unterlids und stellen wieder eine normale horizontale Lidspannung her.

Bei Tränensäcken zusammen mit tieferen Augenringen wenden wir die Technik einer Unterlidstraffung mit Arcus marginalis release an. Diese Methode ermöglicht es uns, sich vorwölbende Fettkörper zur Auffüllung der Augenringe umzuplatzieren, statt sie zu entfernen, wie es bei der Standardmethode zur Straffung des Unterlids erfolgt.

Mit der Fettumschlagplastik erzielen wir bei Augenringen einen harmonischen jugendlichen Übergang von der Wange zum Unterlid – abhängig vom Befund eine revolutionäre Verbesserung der Korrekturoptionen am Unterlid.

Wenn Tränensäcke und Augenringe zu korrigieren sind und eine Entfernung von Hautüberschüssen nicht erforderlich ist, können wir einen Arcus marginalis release auch sehr schonend als transkonjunktivale Fettumschlagplastik ohne äußeren Hautschnitt von der Bindehaut aus durchführen, um das Fettgewebe dahin zu verlagern, wo es gebraucht wird.

Reicht das vorhandene Fettgewebe um die Augen herum nicht aus, um sehr ausgedehnte Augenringe aufzupolstern, können wir mit einem Midfacelift die Strukturen im Wangenbereich anheben, um mit mehr Volumen Unterlid und Mittelgesicht gemeinsam optisch zu verjüngen.

Wir führen abgesackte Wangenstrukturen dabei dorthin zurück, wo sie in jüngeren Jahren einmal waren. Da ein Mensch nicht nur an der Augenpartie altert, kann es für einen harmonischen Gesamteindruck sinnvoll sein, auch den Wangenbereich unterhalb der Unterlider in das Straffungskonzept einzubeziehen, denn das Unterlid bildet zusammen mit der Wange eine ästhetische Einheit. Mit einer Mittelgesichtsanhebung nivellieren wir gleichzeitig tiefe Nasolabialfalten und geben dem Unterlid im Ganzen seine natürliche Stütze zurück.

Mit Injektionsbehandlungen erzielen wir mit geringem Behandlungsaufwand – und für Sie ohne Operation – eine temporäre optische Verjüngung der Augenpartie. Sehr gut bewährt hat sich dabei die Glättung von Krähenfüßen/Lachfältchen mit Botulinum-Injektionen. Ferner können wir auch Augenringe und ausgeprägte Tränenrinnen durch das Unterspritzen mit Fillern oder Eigenfett reduzieren.

Natürlich orientieren wir uns bei der Wahl der Technik an Ihren Zielen. Grundsätzlich empfehlen wir Ihnen: Bei einer Augenlidstraffung sollte nicht so viel wie möglich, sondern nur so viel wie nötig korrigiert werden. Lassen Sie sich in unserer Praxis in Frankfurt also zu der für Sie individuell besten Methode einer Augenlidstraffung beraten. Ihren Termin können Sie telefonisch oder über unser Kontaktformular vereinbaren:

+49 69 173 20 10 70 oder Kontaktformular ausfüllen

Augenlidstraffung: Vorher / Nachher – Unser Anspruch an ein optimales Ergebnis

Was uns als Spezialisten für die Augenlidstraffung auszeichnet

In der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie haben Augenlidkorrekturen eine lange Tradition, und das operationstechnische Vorgehen wurde mehr und mehr optimiert. Dr. Dippe und Dr. Nichlos beherrschen alle Standardmethoden und innovativen Techniken, und es ist für unsere spezialisierten Fachärzte selbstverständlich, jeden Korrektureingriff in der Lidregion Ihren Wünschen und individuellen Gegebenheiten anzupassen.

Für ein beeindruckend gutes Ergebnis Ihrer Augenlidstraffung ist es wichtig, dass nach Ihren individuellen Gegebenheiten Muskelfasern, Bindegewebe und Fettdepots in das Korrekturkonzept einbezogen werden. Es ist unser Ziel, die jugendlichen Charakteristika Ihrer Augenlider wiederherzustellen und nicht nur den Alterungsprozess zu kaschieren.

Unsere Praxis ist auf Augenlid-OPs spezialisiert. Seit vielen Jahren führen wir über 200 Augenlidkorrekturen pro Jahr durch.

Der richtige Zeitpunkt für eine Augenlidstraffung

Alterserscheinungen zeichnen sich um die Augen besonders frühzeitig ab, denn die Haut ist an dieser Stelle ausgesprochen dünn. Da die Augen ein wichtiges Kommunikationsmittel sind, können Lidhautüberschüsse, Schlupflider oder Tränensäcke bereits mit Anfang dreißig sehr störend sein.

Der richtige Zeitpunkt für Ihre Lidoperation ist gekommen, wenn bei Ihnen das Gefühl entstanden ist, dass Ihr Äußeres nicht oder nicht mehr Ihrem Selbstbild entspricht, beispielsweise weil Sie sich jünger fühlen, als Ihr Spiegelbild suggeriert. Manche benötigen Jahre, um sich für ein Augenlifting zu entscheiden – und wünschen sich hinterher meist, sie hätten es schon viel früher getan.

Augenlidstraffung hat dauerhaften Verjüngungseffekt

Eine Korrektur am Augenlid hält bis ans Lebensende, ganz gleich, in welchem Alter die Operation durchgeführt wurde. Der Alterungsprozess nimmt danach zwar weiter seinen Lauf, aber eben zeitversetzt. Je nachdem, welches Ergebnis durch die Korrektur erzielt werden konnte oder sollte, wirkt die Augenregion um 10, 15 oder 20 Jahre verjüngt, der Blick wacher und aufmerksamer. Das Ausmaß des Verjüngungseffekts bei einem gleichzeitig natürlichen, „unoperierten“ Aussehen ist der Maßstab für die Qualität der Lidstraffung.

In den Medien hört bzw. liest man vielfach, dass der Effekt einer Augenlidstraffung eine bestimmte Anzahl von Jahren hält. Doch das ist unsinnig. Eine Lidstraffung „verbraucht“ sich nicht in dem Sinne, dass das Gesicht nach einigen Jahren wieder so aussieht, wie es zu diesem Zeitpunkt auch ohne die Korrektur ausgesehen hätte.

Vorher-Nachher-Fotos von Lidkorrekturen

Gerne würden wir Ihnen an dieser Stelle auch einige Vorher-Nachher-Bilder unserer Patientinnen und Patienten zeigen. Die Veröffentlichung von Vorher-Nachher-Fotos im Internet ist jedoch gemäß § 11 Heilmittelwerbegesetz nicht erlaubt.

Nur in einem persönlichen Beratungsgespräch dürfen wir Ihnen Vorher-Nachher-Bilder aus unserer umfassenden Fotodokumentation zeigen. Dr. Dippe und Dr. Nichlos werden Sie dabei ausführlich, ehrlich und kompetent über die Möglichkeiten und Grenzen einer operativen Lidstraffung informieren und im Detail die bei Ihnen erreichbare Verbesserung vorstellen. 

Bei den von uns präsentierten Fallbeispielen garantieren wir, dass alle Abbildungen ohne Ausnahme von Patientinnen und Patienten stammen, die von uns operiert wurden, und dass die Fotos nicht nachbearbeitet wurden. Sie können sich davon überzeugen, dass wir höchste Ansprüche an den Verlauf und das ästhetische Ergebnis einer von uns durchgeführten Augenlidstraffung stellen und erfüllen.

+49 69 173 20 10 70 oder Kontaktformular ausfüllen

Behandlungsablauf EINER AUGENLIDSTRAFFUNG

Medizinisch fachgerechtes Beratungsgespräch und sorgfältige Analyse

Es kann hilfreich sein, wenn Sie bereits im Vorfeld Ihre Fragen und Wünsche schriftlich festgehalten haben, um diese lückenlos mit uns besprechen zu können. Bei Ihrem persönlichen Beratungsgespräch nehmen wir eine präzise Analyse aller Problemzonen Ihrer Augenregion vor. Nach der Überprüfung vieler wichtiger Details können wir anschließend mit Ihnen gemeinsam festlegen, welches detaillierte Vorgehen zu dem angestrebten Ergebnis führt.

OP-Vorbereitung

Wenn Sie sich nach der Beratung für eine Augenlidstraffung in unserer Praxis entscheiden, informieren wir Sie umfassend über die OP-Vorbereitung. Medikamente, die die Blutgerinnung beeinflussen können, z. B. Schmerz- und Grippemittel mit dem Wirkstoff Acetylsalicylsäure, dürfen Sie 10 bis 14 Tage vor dem Eingriff nicht mehr einnehmen. Bei einer Dauermedikation zur Gerinnungshemmung muss eine spezielle Operationsvorbereitung mit Ihrem behandelnden Arzt abgestimmt werden.

Eingriff

Am Tag der Operation sollten Sie auf Make-up, Nagellack, Schmuck und Kontaktlinsen verzichten. 

Anästhesie

Eine Oberlidstraffung und die Standardmethode bei der Unterlidkorrektur führen wir ambulant und in örtlicher Betäubung durch. Auf Wunsch versetzen wir Sie mit einer beruhigenden Spritze in eine Art Dämmerzustand und Sie „durchschlafen“ Ihren Eingriff in entspanntem Zustand. Vor der Operation können Sie normal essen. Ein Nahrungsverzicht ist nicht nötig oder sinnvoll.

Wenn ein erweitertes technisches Vorgehen am Unterlid geplant wird, kann eine Vollnarkose sinnvoll sein. Dann dürfen Sie sechs Stunden vor der Operation keine feste Nahrung zu sich nehmen und zwei Stunden vor der Operation nichts trinken.

Wundverschluss

Der Zusatz eines gefäßverengenden Medikaments bei der Injektion des örtlichen Betäubungsmittels ermöglicht es uns, die Korrektur bei vollständiger Bluttrockenheit vorzunehmen. „State of the Art“ für eine Augenlidstraffung ohne sichtbare Narben ist ein fortlaufend intrakutaner Wundverschluss, wie wir ihn selbstverständlich vornehmen. Bei kosmetischer Nahttechnik verheilt die Korrektur dann mit kaum oder gar nicht mehr erkennbarer Narbenlinie. Auf solche Details kommt es an: Lidkorrekturen mit Einzelnähten oder fortlaufend überwendlichen Nähten führen nicht zu diesem exzellenten Ergebnis.

Nach der OP

Unsere Patientinnen und Patienten gehen nach einer Augenlidstraffung in örtlicher Betäubung und ggf. Dämmerschlafmedikation ohne weitere Beobachtung in der Klinik sofort nach Hause. Auf dem Heimweg nach der OP dürfen Sie allerdings nicht selbst Auto fahren. Lassen Sie sich zum Termin begleiten!

Wichtig ist es, die Augen unmittelbar nach der Operation zu kühlen. Dies minimiert die Entwicklung von Schwellungen und Blutergüssen im Heilungsverlauf nach der Lidkorrektur zusätzlich. Eiseskälte ist jedoch kontraindiziert, da sie eine Unterkühlung des Gewebes verursacht und die Durchblutung verlangsamt. Wundschmerzen treten allenfalls in leichter Form in den ersten Stunden auf. Die postoperative Kühlung ist für die Schmerzlinderung ausreichend, sodass eine Schmerzmedikation nicht erforderlich wird.

Ideale Nachsorge Ihrer Lidkorrektur für ein optimales Ergebnis

Sie sollten kurz nach der Operation Tätigkeiten mit dem Kopf nach unten vermeiden. Gleichermaßen sollte Ihr Kopf in der ersten Woche nach der Augenlidstraffung beim Schlafen leicht erhöht liegen. Wenn Sie Kontaktlinsen tragen, sollten Sie in der ersten Woche nach Ihrem Augenlidlifting vorübergehend zur Brille greifen. 

Bereits zwei Tage nach Ihrer Augenlid-OP können Sie die meisten privaten und beruflichen Aktivitäten wieder aufnehmen. Die Fäden und Pflasterstreifen werden schon nach sechs Tagen (Oberlid) bzw. acht Tagen (Unterlid) entfernt, und Sie sind wieder gesellschaftsfähig. Nach etwa zwei bis drei Wochen können Sie Ihre sportlichen Aktivitäten wieder aufnehmen. 

Bei einer Oberlidstraffung sind in der Regel nach zehn bis zwölf Tagen keine Spuren der Behandlung mehr wahrzunehmen. Die Spuren einer Unterlidoperation klingen langsamer ab. Wenn die Fäden entfernt wurden, lassen sich durch vorsichtiges Auftragen von Make-up letzte Auffälligkeiten der Operation sehr gut abdecken. 

In den ersten Monaten sollten Sie bei intensiver Sonneneinstrahlung eine Sonnenbrille tragen oder in der Lidregion ein Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor auftragen. Dies schützt vor einer verstärkten Pigmentierung entlang der feinen Narbenlinie.

Risiken einer Lidstraffung

Mögliche Operationsfolgen einer Augenlidstraffung

Die Sicherheit des Eingriffs steht für uns an erster Stelle. Standardtechniken am Oberlid und Unterlid gehören zu den kleineren Eingriffen, mit denen kaum Risiken einhergehen. Insgesamt steht das Ausmaß unangenehmer Begleiterscheinungen nach einer Lidstraffung also in direktem Verhältnis zur chirurgischen Invasivität:

Kleinere Unterblutungen und Schwellungen sowie leichte Zugschmerzen sind normal. Größere Blutergüsse und Schwellungen stellen sehr seltene Ausnahmefälle dar. 

Die speziellen Risiken einer Augenlidstraffung variieren je nach Technik und Invasivität. Wenn Sie eine Augenlidstraffung bei uns in Erwägung ziehen, werden Dr. Dippe und Dr. Nichlos Sie im Beratungsgespräch ehrlich und umfassend aufklären. Diese verfahrensabhängigen Risiken werden unsere erfahrenen Fachärzte durch sorgfältige Planung und exakte Ausführung des Eingriffs auf ein Minimum reduzieren.

Kann bei einer Lidstraffung das Auge verletzt werden?​

Das Augenlid wird in eine vordere, mittlere und hintere Lamelle eingeteilt. Die vordere Lamelle besteht aus der Haut und dem Ringmuskel. Die mittlere Lamelle wird durch das Septum und Fett definiert, die hintere umfasst den Lidknorpel und die Bindehaut. Trotz der anatomischen Nähe des Auges kommt eine Augenverletzung praktisch nicht vor, da die hintere Lamelle operativ unangetastet bleibt.

Kosten einer Augenlidstraffung

Kostenübernahme

Im Allgemeinen ist die Lidkorrektur ein Eingriff, dessen Kosten Sie selbst tragen müssen. Lediglich wenn die erschlaffte Oberlidhaut die Sicht beeinträchtigt, kommen die gesetzliche Krankenkasse oder die private Krankenversicherung für die Oberlidstraffung auf. Auch bei stark hängenden Lidern, die zu Reizungen führen, ist eine Kostenübernahme möglich. Eine vorherige schriftliche Genehmigung ist hierfür Voraussetzung. Dies bedarf allerdings einer umfassenden medizinischen Abklärung. Die Behandlung am Unterlid wird hingegen grundsätzlich nicht übernommen.

Kosten für Ihre Augenlidstraffung in unserer Praxis

Mit diesen Kosten müssen Sie in unserer Praxis für eine Augenlidoperation rechnen:

Die Nachbehandlungen/-untersuchungen sind in den Kosten inbegriffen. Die Kosten für einen kombinierten Eingriff und die erweiterten, aufwendigeren Methoden können wir Ihnen nur individuell nach Ihrem Beratungsgespräch benennen. Gern erläutern wir Ihnen auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung.

Ratenzahlung

Eine Finanzierung steht Ihnen grundsätzlich zur Verfügung. Unser Partner medipay bietet Ihnen die Möglichkeit, einen Teil der Behandlungskosten in Raten zu bezahlen, wenn Sie keine negativen Schufa-Eintragungen besitzen, Ihren Erstwohnsitz im Inland haben und über ein regelmäßiges Einkommen verfügen. Die Höhe Ihrer monatlichen Belastung bestimmen Sie dabei über die Wahl der Darlehenslaufzeit. Bei Ihrem Beratungsgespräch in unserer Praxis können Sie auf Wunsch einen Antrag für eine Finanzierung bei medipay erhalten.

Vorsicht vor Billigangeboten

Die Augenlidstraffung erfordert viel Erfahrung, Fingerspitzengefühl und millimetergenaues Arbeiten. Sparen Sie nicht am falschen Ende. Mit nichts können Sie eine schlecht ausgeführte Operation kaschieren. 

Es gilt aber auch: Nicht alle besonders teuren Angebote bürgen für Qualität. Sie sollten sich einen Arzt suchen, der umfassende Erfahrung hat, nach den neuesten Standards operiert und bei dem Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Unsere regelmäßigen Informationsabende

„Wir machen Ihnen schöne Augen“

Standardverfahren und erweiterte Methoden für die Augenlidstraffung​

Wir laden Sie gerne zu unserem nächsten kostenfreien Informationsabend über die Korrekturmöglichkeiten am oberen und unteren Augenlid im Sofitel Frankfurt Opera ein. Das erwartet Sie:

Wenn Sie über eine Lidstraffung nachdenken, melden Sie sich hier zu unserem nächsten Informationsabend an. Wir freuen uns auf Sie!

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN (FAQs)

Unsere Antworten auf Ihre Fragen zur Augenlidstraffung

Oberlid- und Unterlidstraffung sind sinnvolle Operationen, um dem Gesicht wieder neue Ausstrahlungskraft zu verleihen. Denn jugendlich wirkende Augen vermitteln wie kein anderer Teil des Gesichts den Eindruck von Vitalität und einer positiven Lebenseinstellung. Unser Ziel ist es aber nicht, Ihren Augen eine andere Form zu geben.

Ernsthafte Risiken sind bei einem kompetenten Operateur und einer sorgfältigen Planung und Durchführung des Eingriffs weitestgehend auszuschließen.

Auch Augenärztinnen und -ärzte bieten Lidstraffungen an, aber ein Plastischer Chirurg, der den Eingriff häufig durchführt, hat bei der Augenlidkorrektur in der Regel mehr ästhetische Fachkompetenz und operative Routine. Augenärzte empfehlen manchmal sogar getrennte Eingriffe für das rechte und das linke Auge. Bei getrennten Eingriffen ist es kaum möglich, ein symmetrisches Ergebnis zu erhalten, und auch der Aufwand und Zeitbedarf für die Patientin oder den Patienten ist höher.

Unsere Augenlid-OPs werden in örtlicher Betäubung durchgeführt. Wenn Sie es wünschen, können wir Sie zudem mit einer Beruhigungsspritze in eine Art Dämmerschlaf versetzen.

Eine Oberlidstraffung dauert in unserer Praxis etwa 45 Minuten, eine Unterlidstraffung etwa 60 Minuten.

Die Fäden werden nach etwa einer Woche gezogen. Weitere Nachuntersuchungstermine sind in der Regel nicht erforderlich und werden individuell an Ihre Bedürfnisse angepasst.

Für die Lidkorrektur müssen Sie die Kontaktlinsen herausnehmen. Nach einer Woche können Sie sie wieder wie gewohnt tragen.

Prinzipiell können Sie zwei bis drei Tage nach Ihrer Augenlidstraffung wieder arbeiten. Bedenken Sie aber, dass der korrigierte Lidbereich etwa sechs Tage mit Pflasterstreifen abgedeckt ist. Um Ihren Augenlidern ein entspanntes Heilen zu ermöglichen, ist es zudem sinnvoll, dass Sie in der ersten Woche nach Ihrer Operation größere Anstrengungen vermeiden.

Eine Woche nachdem die Fäden entfernt wurden, ist Sport wieder möglich, also etwa 12 bis 14 Tage nach dem Eingriff. Bei Outdoor-Sportarten sollten Sie die Lider aber vor Wind und Sonne etwas schützen.

Sie können sich bereits am Tag der Fädenentfernung (sechster Tag nach Oberlidstraffung, achter Tag nach Unterlidstraffung) wieder schminken. Auch Augen-Make-up können Sie ohne Bedenken tragen. Wenn nach einer Woche noch sichtbare blaue Flecken vorhanden sind, lassen sich diese mit Make-up gut überdecken.

Bei richtiger Schnittführung und Nahttechnik verheilt die Wunde in aller Regel ohne erkennbare Narben.

Die Uhr lässt sich durch eine Lidstraffung nicht anhalten. Wenn also nach beispielsweise 15 Jahren die Lidkonturen allmählich wieder undeutlich geworden sind und Sie dies genau wie vor Ihrer ersten Operation so nicht akzeptieren wollen, kann das Augenlifting selbstverständlich wiederholt werden.

Sie denken über eine Augenlidstraffung nach?

Gerne können Sie sich zu einem Beratungsgespräch in unserer Praxis anmelden. Wir freuen uns auf Sie!