Brustimplantate Frankfurt

Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten: Welche Möglichkeiten gibt es? Welches ist das beste Implantat für Sie? Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Dr. Dippe mit Assistentinnen im OP Berger Klinik

Brustimplantate in Frankfurt

Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten: Welches ist das beste Brustimplantat für Sie? Welche Möglichkeiten gibt es? Wir sagen Ihnen, worauf Sie achten sollten.

Brustimplantate vorher – nachher

Die Wahl der richtigen Brustimplantate und das Können Ihres Plastischen Chirurgen sind der Schlüssel zur perfekten Brust.

Der Wunsch nach einer größeren Brust oder einer Veränderung der Brustform lässt sich mit Silikonimplantaten zuverlässig verwirklichen. Auch der Wiederaufbau der Brust, z. B. nach der Teilentfernung von Brustgewebe oder der ganzen Brust bei einer Krebsdiagnose, ist mit der modernen Implantat-Chirurgie sicher und ästhetisch ansprechend möglich. Für den Erfolg Ihrer Operation spielen die Erfahrung des Plastischen Chirurgen und die Qualität Ihrer Implantate eine zentrale Rolle. Wir bieten Ihnen die größtmögliche Auswahl an bewährten Markenimplantaten und verfügen über langjährige chirurgische Expertise. Gemeinsam mit uns können Sie alle Ihre Fragen klären, Unsicherheiten ausräumen und die richtige Entscheidung zur optimalen Größe, Form und Art Ihrer Brustimplantate treffen.
Wir verwenden ausschließlich Qualitäts-Brustimplantate erstklassiger Marken mit hoher Sicherheit und ausgezeichneter Körperverträglichkeit. Die Hersteller dieser Produkte bieten eine lebenslange Materialgarantie. Ihre von uns eingesetzten Brustimplantate haben kein Ablaufdatum und müssen nicht nach einer gewissen Zeit ersetzt werden.

FAQs – häufig gestellte Fragen zu Brustimplantaten

Moderne Silikonimplantate haben kein Ablaufdatum und müssen nicht gewechselt werden. Sie können ein Leben lang im Körper bleiben.
Das kommt auf die Platzierung an. Unter dem Muskel sind sie deutlich spürbar, weil sie sich nicht mitbewegen, wenn sich die Brust beim Berühren verschiebt. Wenn das Implantat über dem Muskel liegt und die richtige Größe hat, kann man es kaum ertasten.
Im MRT und beim Röntgen kann man Veränderungen in einer Brust mit Implantat genauso gut erkennen wie ohne. Der Radiologe sollte jedoch wissen, dass ein Implantat eingesetzt wurde.
Silikon verursacht keinen Krebs. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Brustkrebsrisiko mit einer Brustvergrößerung nicht ansteigt. Lediglich Implantate mit rauer Oberfläche können in sehr seltenen Fällen ein Non-Hodgkin-Lymphom auslösen (BIA-ALCL).
Eindeutig ja. Nur bei minderwertigen oder mangelhaften Implantaten kann Gas im Implantat verbleiben und sich in großer Höhe ausdehnen.
Implantate müssen ISO-zertifiziert sein und das Sterilitätsablaufdatum darf nicht überschritten sein. Ein verantwortungsbewusster Arzt verwendet Qualitätsimplantate mit Zertifizierung und ausreichender Sterilität.
Die Hersteller geben an, dass Brustimplantate überall dasselbe kosten. Bei Billigangeboten kann also vor allem an der Operation und dem Klinikaufenthalt gespart werden.
Nein. Es gibt keine Allergie oder Autoimmunreaktion gegen Silikon. Das einzige Risiko ist eine Kapselfibrose, die so unangenehm und unästhetisch sein kann, dass eine erneute Operation notwendig wird.
Hochwertige Implantate sind äußerst stabil. Es wurde gezeigt, dass sie sogar das Gewicht eines Autos aushalten. Das Einzige, was ein Implantat beschädigen kann, ist ein scharfer, spitzer Gegenstand.

Eine Brust-OP mit hochwertigen Implantaten, ausgeführt von einem erfahrenen Plastischen Chirurgen, beginnt bei circa 6.000 Euro.

Sie möchten sich beraten lassen zu Brustvergrößerung & Brustimplantaten?

Einfach Termin vereinbaren - wir beantworten gerne Ihre Fragen!

Dr. Dippe Sprechstunde
Sie interessieren sich für eine Teilnahme am Informationsabend?